Ludovico Einaudi Konzerthaus Wien Verzauberung

Gestern war endlich der Tag der Tage. Lange herbei gesehnt und ich kann es noch immer nicht fassen dass ich dort war. Aber fangen wir mal vorne an.
Ludovico Einaudi ist ein italienischer Pianist der Extraklasse. Ausverkaufte Vorstellungen sind so gut wie garantiert. Er ist weltweit unterwegs und macht einfach wunderbare klassische Musik. Auf ihn aufmerksam geworden bin ich durch den Film ‘Ziemlich Beste Freunde’. Er komponierte nämlich für diesen Film einige Lieder. Da ich ja generell Filmmusik Liebhaber bin, hab ich mir auf Spotify gleich mal den Soundtrack reingezogen. Tja, und das tolle eben bei Spotify ist das man ganz einfach neue Musik entdecken kann. Also mal den Künstler angeklickt, rein gehört und auf Forschungstour gegangen. Fündig wurde ich mit Piano Musik der bewegend ist. Er schafft es mit seiner Musik einen einfach zu verzaubern, einen in den Bann zu ziehen. Klasse!
Irgendwie habe ich dann gesehen dass er in Wien ein Konzert gibt und dachte da kannste ja mal hingehen. Also mal so durch die Runde gefragt wer denn mitgehen möchte. Die Kathi meldete sich und die Planung ging los. Da das Konzert damals aber noch in weiter Ferne lag und wir beide nicht wussten ob Zeit ist, verschoben wir den Karten Kauf.IMG_1991

Im Februar gab es dann ein Großes Konzert in Rom dass unter anderen Live im Internet übertragen wurde. Da kamen wir dann wieder so richtig auf den Geschmack aufs Konzert in Wien zu gehen. ABER natürlich war es ausverkauft :( Also ging die Suche los nach Karten und wir wurden nach wenigen Wochen fündig. 100 EUR das Stück soll sie kosten. Lange hin und her überlegt ob ja oder nein. Dann mal die nette Dame angerufen und gefragt welche Sitzplätze es denn überhaupt wären. Cercle 4 Reihe. VIERTE REIHE ganz vorne. Prompt mit Kathi Rücksprache gehalten und die Karten waren gekauft. Das Konzert kann kommen!

IMG_1989So nun aber genug mit unnötigen Blabla. Ich überspringe mal ein paar Zeilen. Gestern also das Konzert und was soll ich sagen. Ich bin sprachlos. Es war einfach der Wahnsinn, der Hammer. Ich finde die passende Worte einfach nicht. Ich liebe seine Musik schon wenn ich mir sie zuhause anhöre, aber dass live zu hören. GÄNSEHAUT! Und diese Gänsehaut zieht sich durchs ganze Konzert! So ein Gefühl kannte ich bisher nicht. Diese Leidenschaft von ihm, und nicht nur von ihm sondern vom ganzen Ensemble war einfach wie ein Zauber. Es waren einfach alle mit voller Begeisterung dabei, dass hat man gesehen, gespürt, erlebt! Diese Perfektion beim Takt, so vollkommen einstudiert dass die zwei vom Ensemble sowas von gleichzeitig auf das Xyolophon schlagen. Mich hat es echt fasziniert wie da 12 Leute zusammen arbeiten und ja keine Ahnung mir fehlen wie gesagt die Worte das zu beschreiben. Kein Wunder das es zum Schluss Standing Ovation gab und einfach mal Minuten lang durch geklatscht wurde. Danke für dieses Klasse Konzert dass ich nie vergessen werde.

Also wenn ihr mal die Chance habt auf ein Konzert von ihm zu gehen TUT es! Ihr werdet es nicht bereuen. IMG_1992

flattr this!

Ludovico Einaudi – Walk (und Livestream von Rom)

Ein neues sehr schönes Lied von Ludovico Einaudi und ein sehr stimmiges Video. Und wenn ich mich nicht verlesen habe, findet am 13. Februar ein Livestream vom Konzert aus ROMA – AUDITORIUM PARCO DELLA MUSICA statt. Lohnt sich dort mal reinzuhören!

flattr this!

Spotify nun ohne Facebook Zwang (Österreich)

Schon seit geraumer Zeit ist es möglich sich in Deutschland bei Spotify zu registrieren ohne einen Facebook Account. Einfach klassisch mit E-Mail Adresse / Benutzername und Passwort. Keine Ahnung seit wann dies bei uns in Österreich möglich ist, aber all zu lange dürfte dass noch nicht sein. Ein paar Punkte müsst ihr trotzdem beachten. Falls ihr einen Facebook Account habt, und mit diesen auf euren PC eingeloggt seid, dann müsst ihr euch vorher ausloggen (siehe Bild). Sonst füllt euch Spotify die Anmeldedaten schon in Vorhinein aus und ihr habt euch wieder mittels Facebook angemeldet.

Einen neuen Account für Spotify könnt ihr euch unter folgender Adresse holen: https://www.spotify.com/at/signup/open/ - Falls ihr wie schon erwähnt mit Facebook angemeldet seit müsst ihr euch vorher ausloggen mittels klick auf das x (1) und abmelden (2). Danach die Seite neu laden, dann könnt ihr zwischen Facebook oder Konto mit einer E-Mail Adresse erstellen auswählen

Ob man einen Spotify Facebook Account migrieren kann auf einen ohne Facebook hab ich bis jetzt noch nicht herausgefunden. Alternativ bleibt nur alten Account löschen und neuen erstellen. Wie ihr eure Playlist’s mitnehmen könnt mittels ein paar Tricks erfährt ihr bei den Blog von Frank: tekshrek.

 

flattr this!

Spotify – Nun doch!

Ich habe ja schon einmal über meine persönliche Spotify Erfahrung berichtet. Damals für gut empfunden, aber für mich nicht passend so dass ich Premium Kunde werde. Hat sich daran was geändert? Ja! Seit wenigen Tagen bin ich nun doch Premium Kunde. Warum jetzt?
Die Free Variante hab ich ja immer wieder gerne am Mac trotz der Werbung genutzt. War immer wieder praktisch, sich durch die verschiedenste Musik zu hören. Titel die ich mir nicht kaufen würde, aber doch irgendwie trotzdem gern hörte. Tja wie gesagt nur am Mac. Unterwegs im Auto war Sense. Oder auf dem iPad. Dazu braucht man ja eben einen Premium Account.
Nach langen hin und her überlegen, dachte ich mir einfach. Ach probierst es doch noch einmal. Und ich muss jetzt echt sagen, war eine gute Idee. Schon praktisch sich Playlists anzulegen und synchron auf allen Geräten zu haben. Auf den iPhone die Musik offline abzuspeichern, Zugang zu Millionen von Songs. Songs die man vielleicht gerade einmal hören möchte weil man gerade Lust darauf hat. Einfach mal bei einen Freund einsteigen und durch seine Listen hören was er gerade so für gut empfindet und dabei selbst was finden was einen gefällt. Tja, Spotify ist toll. Ok, die Musik gehört trotzdem nicht mir, habe ich ja damals bemängelt. Aber dafür hat man einfach eine größere Auswahl (ohne sie “kaufen” zu müssen). Und an der Vorgangsweise das geniale Alben/Songs trotzdem gekauft werden hat sich nichts geändert.

So mal sehen, wie lange ich den Premium Account habe. Bis jetzt macht es einfach Riesen Spaß. :) Und jetzt hör ich mal die Top Titel vom Ad weiter durch, gefällt nämlich gerade :)

flattr this!

Spotify – Meine persönliche Erfahrung

Heute möchte ich meine persönliche kurze Meinung zu Spotify (& Co.) niederschreiben. Seit meines ersten iPod’s kaufte ich die meiste Musik über iTunes. Logo, funktioniert ja auch ohne Probleme, 1a Synchronisation, tolle Qualität, guter Support und seit lange auch DRM frei. Dazu kommt noch eine Riesen Auswahl an Musik und mittlerweile auch Filme, Serien. Schon öfters dachte ich mir, irgendwie wäre es genial einfach einen monatlichen Beitrag zu zahlen und einfach unbegrenzt Musik zu hören. Doch das war immer nur Wunschdenken. (mehr …)

flattr this!

Das Coldplay Konzert von Köln im Fernsehen

Hallo Leute!

Es ist kein Geheimnis dass das neue Coldplay Album Mylo Xyloto einfährt wie eine Bombe! Die Rezessionen sind durchaus positiv und mir persönlich gefällt das Album auch sehr sehr gut. Nun ja, was will ich euch jetzt eigentlich mitteilen?  Tja der Titel sagt eh schon alles. Das Coldplay Konzert vom 02.11.2011 aus Köln, dass in vielen Radio’s live übertragen wurde wird nun auch im Fernsehen ausgestrahlt. (mehr …)

flattr this!